05.11.2019 - 16:48 Uhr
MünchenDeutschland & Welt

Fitness-Stepper in U-Bahn verloren: MVG sucht Besitzer

Wie kommt ein Stepper in die U-Bahn? Diese Frage stellt sich wohl auch die Münchner Verkehrsgesellschaft. Auch sonst bleiben in Bussen und U-Bahnen ungewöhnliche Dinge liegen.

Die MVG sucht per Facebook nach dem Besitzer eines Steppers.
von Agentur DPAProfil

In München hat jemand einen eher ungewöhnlichen Gegenstand verloren: Einen Fitness-Stepper. Das Sportgerät wurde am Samstag eine halbe Stunde vor Mitternacht in der U 5 in München entdeckt. "Hat von euch wer zufällig neulich einen Stepper in der U-Bahn vergessen?", fragte die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) daraufhin auf Facebook. Das Gerät könne nun im Fundbüro abgeholt werden. Auf Facebook vermuten die Nutzer jedoch, dass die U-Bahn mit dem Wertstoffhof verwechselt wurde.

Aber immerhin ist der Stepper dort in guter Gesellschaft, denn es werden immer wieder skurrile Dinge gefunden und abgegeben. Laut Deutscher Bahn passiert das in München besonders oft während des Oktoberfests. Einmal war es beispielsweise ein Brautkleid.

Aber auch in den anderen bayerischen Städten werden immer wieder kuriose Sachen verloren. In Nürnberg wurde vor einiger Zeit mal ein Kinderwagen im Bus vergessen, sagte eine Sprecherin der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG). Immerhin sei das Kind von der Besitzerin oder dem Besitzer des Wagens mitgenommen worden.

In der Weihnachtszeit 2015 wurde in der Würzburger Straßenbahn ein angeleinter Hund aufgefunden und musste ins Tierheim gebracht werden. Auch Stöcke, Krücken und sogar Rollatoren gehören laut Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) zu den Dingen, die stehen bleiben. Wie die vergesslichen Eigentümer dann nach Hause gekommen sind, bleibt wohl ein Rätsel.

Fundsachen Deutsche Bahn

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.