10.10.2019 - 12:14 Uhr
AmbergOberpfalz

Vor Tierheim Amberg: Kaninchen in Plastikbox ausgesetzt

Tiere als Wegwerf-Artikel: Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag vor dem Tierheim in Amberg Kaninchen ausgesetzt. Sie waren in einen Plastik-Behälter gepackt worden.

In der Nacht auf Donnerstag wurden beim Tierheim Amberg Kaninchen ausgesetzt.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Gegen 7.45 ging eine Mitarbeiterin des Tierheimes mit Hunden Gassi, als sie an der Zufahrtsstraße zu der Einrichtung mehrere gefüllte Plastiksäcke und eine Plastik-Box entdeckte. Bei näherer Betrachtung stellte die Frau fest, dass sich in dem Behälter zwei Kaninchen befanden - abgestellt wie Sperrmüll. "Offensichtlich hat jemand die Tiere ganz bewusst hier ausgesetzt", erklärt Jennifer Caudill vom Tierheim. "Das geht natürlich so nicht. Wir werden das zur Anzeige bringen."

Das Amberger Tierheim ist meistens bis unter das Dach belegt

Amberg
In der Nacht auf Donnerstag wuren beim Tierheim Amberg Kaninchen ausgesetzt.

In den Säcken befand sich Einstreu, Heu, und Körnerfutter. Caudill hofft, dass jemand Hinweise zu den Eigentümern der Tiere geben kann. Ein Veterinär untersucht die beiden Kaninchen jetzt. Wenn sie gesund sind, werden sie zur Vermittlung freigegeben. Die beiden ausgesetzten sind aber nicht die einzigen Exemplare ihrer Art. "Wir haben derzeit viele Kaninchen" berichtet Caudill. Und noch mehr Katzen. Unter den Katzen seien auch viele Jungtiere. Caudill: "Wir sind voll." Wer eines oder mehrere der Tiere bei sich aufnehmen will, soll sich melden: Tel. 09621/82600.

Zur Homepage des Amberger Tierheims

In der Nacht auf Donnerstag wuren beim Tierheim Amberg Kaninchen ausgesetzt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.