09.12.2019 - 13:39 Uhr
AmbergOberpfalz

Nach Weihnachtsmarkt-Besuch: Bus aus Desenzano in Unfall verwickelt

Die Kollision ging glücklicherweise nur mit Blechschaden und leichten Verletzungen einher: Der Bus, mit dem die Musikgruppe Cuori Ben Nati aus Desenzano in Amberg unterwegs war, ist am Sonntagabend mit einem Auto zusammengekracht.

von Uli Piehler Kontakt Profil

Der Unfall passierte an der Ecke Kaiser-Wilhelm-Ring/Sechserstraße. Der Omnibus war stadteinwärts unterwegs und wollte links in den Kaiser-Wilhelm-Ring einbiegen. Dabei stieß er mit der Frontseite gegen ein aus Richtung Josefshaus kommendes Auto, dessen Fahrer geradeaus fahren wollte. Laut Polizei übersah der 35-jährige Busfahrer den entgegenkommenden Skoda wohl. Am Lenkrad des Autos saß ein 53-Jähriger, auf dem Beifahrersitz sein 15-jähriger Sohn. Beide begaben sich zur Untersuchung ins Amberger Klinikum, die vier Insassen des Reisebusses blieben unverletzt. Der Schaden liegt Schätzungen der Polizei zufolge bei etwa 25.000 Euro.

Flavio Crescini, der Busunternehmer aus Italien, zeigt sich am Montag erleichtert, dass der Unfall relativ glimpflich abgegangen war. Die Musikgruppe war nicht an Bord. Der Fahrer war lediglich mit drei Begleitern losgefahren, um zu tanken. Das Fahrzeug war auf der Vorderseite zwar beschädigt, konnte aber vor Ort soweit repariert werden, so dass die Italiener ihre Reise am Montag fortsetzen konnten. Ein Abstecher nach Regensburg stand noch auf dem Plan, am Abend wurden die Musiker in Desenzano zurückerwartet.

Am Wochenende sind die Gäste aus Italien in Amberg aufgetreten

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.