21.01.2020 - 12:07 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Bonpflicht liefert gute Ideen

Die Bonpflicht treibt vielen die Zornesröte ins Gesicht. Kassenzettel als "Sondermüll", Papierverbrauch und scheinbar unnötige Bürokratie, so der Vorwurf. Manche haben eine kreative Lösung für die Zettelwirtschaft gefunden.

Kassenbons die keiner haben will, finden hier einen passenden Rahmen.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Papierverschwendung ohne Ende, zum Kopfschütteln, total beschissen. Die Meinung vieler Einzelhändler zur Bonpflicht ist eindeutig. Der Ärger über das neue Kassengesetz ist in vielen Betrieben groß. Bäcker, Imbissbudenbesitzer, Apotheker und Friseure zeigen sich wenig begeistert von der neuen "Bonpflicht": Aus Kostengründen, wegen eines Mehraufwands an Bürokratie und des erhöhten Müllaufkommens.

Weil die Bonpflicht aber nicht so schnell abgeschafft wird, haben sich manche entschlossen, das Beste daraus zu machen.:

Krapfen mit einer eingebackenen Quittung aus Zucker

Bayern
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.