18.02.2020 - 13:26 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Presssack und Salami

Beste Faschingsstimmung beim Feuerwehrball in der Stadthalle. Der „Oberpfälzer Buam Express“ heizt den Besuchern ein und die TSV-Tanzgruppen zeigten ihr Können. Der Schätzpreis geht an Monika Weiß.

von Jochen NeumannProfil

Die Feuerwehrmitglieder haben in der Stadthalle beim Feuerwehrball bestens für ein schönes Ambiente gesorgt. Auch mit der Musikauswahl legten sie mit dem "Oberpfälzer Buam Express" eine Punktlandung hin. Die Musiker verstanden es, die Ballbesucher gleichermaßen zu unterhalten und in ihren Bann zu ziehen. Als Skinhead und Hippie verkleidet eröffneten Feuerwehrvorsitzender Albert Vollath und Kommandant Bernhard Schmidt den Abend.

In den Tanzpausen sorgten die TSV-Tanzgruppen für Abwechslung. Einen "magischen Auftritt" legte die Gruppe "Diamonds" unter der Leitung von Franziska Koch aufs Parkett. Mit Tarnanzug und Stechschritt begeisterte recht militärisch die Gruppe "Dance Illusion" mit Trainerin Maria Dietrich.

Nicht zuletzt entführte die Gruppe "DeLuxe" unter Leitung von Nicole Wiesend die Zuschauer in die 1980er Jahre. Spannend wurde es um Mitternacht, als das Ergebnis des Schätzpreises bekannt gegeben wurde.

Es galt, das Gewicht eines Presssacks und einer großen Salami-Stange zu kalkulieren. Das richtige Auge dafür hatte Monika Weiß, die mit ihrer Schätzung der tatsächlich 5788 Gramm schweren Delikatessen mit einer Differenz von nur 12 Gramm am nächsten lag.

Bei der anschließenden Verlosung konnten sich Zweiter Feuerwehrvorsitzender Tobias Bollmann, Walter Heindl und Andreas Urban aus Störnstein freuen. Sie erhielten Geschenkkörbe sowie einen Werkzeugkoffer. Die Faschingslaune zeigte sich auch in der Kostümierung. Neben frechen Teufelchen, bissigen Vampiren oder guten Feen waren auch vereinzelt Wassermänner und Dinos zu sehen.

Der Kreativität waren beim Feuerwehrball keine Grenzen gesetzt. Gut frequentiert bis tief in die Nacht war auch die Feuerwehr-Bar auf der Galerie und die One-Shot-Bar. Vorsitzender Vollath und Kommandant Schmidt waren mit dem Ball höchst zufrieden. Sie dankten dem ganzen Team der Floriansjünger, das mitgeholfen hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.