20.01.2020 - 09:09 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Konzert in Grafenwöhr: "Bach meets Jazz"

Nichts Neues ist das altbekannte Lied "Ave Maria". Am Samstagabend erklang dieses Stück in der evangelischen Michaelskirche jedoch ein bisschen anders – dennoch war es wunderschön.

von Renate GradlProfil

"Bach meets Jazz", so lautete der Titel des Konzerts mit den tschechischen Musikern David Kovár (Klarinette), Tomáš Impellizzeri (Piano), Tomáš Hanzlíček (Gitarre/Baß) und Antonin Zimmel (Percussion) in der evangelischen Michaelskirche. Apothekerin Catharina Stoll-Graml hatte dazu eingeladen und begrüßte die Musiker und das Publikum.

Anlass für dieses Konzert war für Stoll-Graml ihr 25-jähriges Jubiläum in der Grafenwöhrer Stadt-Apotheke.

Stoll-Graml nutzte die Gelegenheit auch, um zurückzublicken. "Ich hatte schon ein mulmiges Gefühl und Zweifel, als ich die Apotheke von Erich Hannak übernahm", gestand sie. Und weiter: "Ich kam aus Unterfranken hierher, habe den Schritt in die Selbständigkeit nicht bereut und bin nun tief verwurzelt mit der Oberpfalz." Dank zollte die Apothekerin den Kunden und besonders ihren Mitarbeiterinnen Dank.

Danach sprach die Musik. Die vier Vollblutmusiker aus Pilsen spielten Stücke von Johann Sebastian Bach in Arrangements des amerikanischen Klarinettisten Richard Stoltzman gespielt. Unter anderen waren "Air", "Arioso" und "Fuge in D minor" zu hören. Die Kompositionen Bachs oder auch das "Sarabande" von Händel wurde durch die tschechischen Künstler in die "Smartphone-Zeit" transportiert, was voll und ganz den Geschmack des Publikums entsprach. Die Begeisterung der Zuhörer wurde auch beim anschließenden Treffen im evangelischen Gemeindehaus deutlich. "Ganz toll, super und klasse" war hier nur zu hören. Die eingegangen Spenden für das Konzert werden für die Renovierung der Michaelskirche und für den Musikverein "Klingende Töne" verwendet. Musikvereins-Vorsitzende Lilia Gette verriet: "Bisher kannte ich nur die Klassik-Musik von Bach. Aber die Jazz-Versionen waren ganz toll."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.