18.02.2020 - 17:51 Uhr
NabburgOberpfalz

Nicht nur im eigenen Garten aktiv

Sie pflegen nicht nur den eigenen Garten, sondern engagieren sich auch für die Stadt: Stellvertretender Bürgermeister Kurt Koppmann weiß es zu schätzen, dass die Mitglieder des Gartenbauvereins für die Stadt die Grüngutannahme managen.

Vorsitzender Walter Wolf(Zweiter von links) freute sich, etliche Mitglieder für langjährige Treue auszeichnen zu können.
von Externer BeitragProfil
Walter Wolf (Fünfter von links) führt weiterhin den Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Nabburg. Unser Bild zeigt ihn mit seinem Führungsteam und den Ehrengästen.

Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Nabburg hat im vergangenenen Vereinsjahr viel auf die Beine gestellt. In der Jahreshauptversammlung berichtete Vorsitzender Walter Wolf den über 50 Versammlungsteilnehmern von Fachvorträgen, Pflanzenbörse, Grüngutannahme, Arbeitseinsätzen und einem Basteltag für Kinder und Jugendliche. Ein besonderer Höhepunkt war der Vier-Tages-Ausflug nach Wien und ins Burgenland.

Hoher Stellenwert

In seinem Grußwort untermauerte der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau- und Landespflege, Josef Götz, die Bedeutung der Gartenbauvereine für die Landespflege und informierte, dass der Kreisverband Schwandorf nach Regensburg der zweitgrößte in Bayern ist. Stellvertretender Bürgermeister Kurt Koppmann hob den Stellenwert des Vereins für die Stadt, insbesondere bei der Grüngutannahme, hervor und lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Kommune und Verein.

Nach vierjähriger Tätigkeit stand die Neuwahl der Vereinsführung an. Kassier Heiner Baierl, Gerätewart Georg Martin und die Beisitzer Alois Karl und Fritz Sauerer beendeten aus Altersgründen ihre Mitarbeit in der Vereinsführung. Die Neuwahl ergab folgendes Ergebnis: Erster Vorsitzender Walter Wolf, zweite Vorsitzende Heidi Zeitler, Kassier Manfred Kopp, Schriftführerin Anita Barth, Gerätewart Gerd Zitzler. Als Beisitzer wurden Christel Denk, Karl Voit, Günter Zeitler, Marina Zitzler, Anja Wolf, Heinz Barth, Erwin Koppmann, Lily Kopp und Irmgard Schoirer bestimmt.

Konstruktive Mitarbeit

Der wiedergewählte Vorsitzende bedankte sich bei den ausscheidenden Mitgliedern der Vereinsführung für die immer konstruktive und harmonische Mitarbeit und hieß die "Neuen" willkommen: "Von ihnen werden sicher neue Impulse ausgehen." Der Vorsitzende informierte, dass auch im neuen Vereinsjahr vielfältige Aktivitäten geplant sind, unter anderem eine Fahrt zur Landesgartenschau nach Ingolstadt und auch wieder ein Vier-Tages-Ausflug. Für diese Fahrt ins Berchtesgadener Land ist derzeit nur mehr ein Doppelzimmer frei. Wer noch mitfahren möchte, sollte sich beim Vorsitzenden melden.

Ehrungen:

Der Gartenbauverein ehrte 15 Mitglieder für 25-jährige Treue mit einer Urkunde und der silbernen Ehrennadel des Landesverbands. Es sind dies Ingeborg Brandt, Max Demleitner, Josef Eimer, Edeltraud Fischer, Berta Fröhler, Jürgen Haas, Raphael Haubelt, Annemarie Knorr, Wolfgang Pfeifer, Monika Raab, Herbert Reitinger, Helmut Roßmann, Michael Scharf, Gerhard Schmid und Irmgard Schoirer. Vom Vorsitzenden erhielten sie zusätzlich einen Blumenstock.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.