10.12.2019 - 17:42 Uhr
NabburgOberpfalz

Die Patenschaft lebt

Die Kugel rollt: Das zehnte Patenschaftskegeln der SKK Nabburg, Unterauerbach und Altendorf ist eine runde Sache.

Beim gelungenen Patenschaftskegeln der SKK Nabburg, Auerbachtal und Nabburg wurde der Wanderpokal zum zehnten Mal ausgespielt. Das Bild zeigt einen Teil der drei Mannschaften.
von Redaktion ONETZProfil

Die gegenseitigen Patenschaften bei Jubiläumsfeierlichkeiten der Soldaten- und Kriegerkameradschaften (SKK) hat drei Vereine zu einer Gemeinschaft zusammengeschweißt. Zum zehnten Mal ging das Patenschaftsturnier auf der Kegelbahn des TV Nabburg über die Bühne.

Als örtlicher Vorsitzender begrüßte Fritz Sauerer die zahlreichen Vereinsmitglieder und Kegelfreunde aus Altendorf, Unterauerbach und Nabburg. Drei Gewinnrunden waren notwendig, damit der Wanderpokal für ein Jahr an den siegenden Verein übergeht. Der von Bürgermeister Georg Köppl gestiftete Zinn-Pokal erhält eine weitere Gravur "SKK Nabburg". Bei der Siegerehrung konnte die Zweit- und Drittplatzieren als Preis je zwei Stangen Presssack entgegennehmen.

Als nächste gemeinsame Veranstaltung findet am Sonntag, 15. Dezember, die Weihnachtsfeier der drei Vereine statt. Anmeldungen sind bis Donnerstag, 12. Dezember, bei dem jeweiligen Vereinsvorsitzendem möglich. Bereits am Samstag, 14. Dezember, beginnt um 19 Uhr die Christbaumversteigerung der SKK Altendorf. In Unterauerbach ist sie am Sonntag, 5. Januar, um 19.30 Uhr. Die Jahreshauptversammlung der SKK Nabburg ist auf 26. Januar terminiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.