12.09.2019 - 09:59 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Falscher Sprit: Labore arbeiten

Die ersten Zusagen von der Versicherung sind da, das ließ die Betreiber-Familie Feldmeier nach dem Verkauf falschen Sprits am Dienstag aufatmen. Die freie Tankstelle an der Regensburger Straße ist noch geschlossen.

Die freie Tankstelle "Feldmeier" an der Regensburger Straße in Schwandorf wurde am Dienstag falsch beliefert. Deshalb wurde Benzin statt Diesel verkauft und umgekehrt. Noch ist die Tankstelle geschlossen.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Das Wichtigste: Mittlerweile sind beinahe alle der rund 50 betroffenen Kunden informiert. Wie berichtet, hatte die Tankstelle wohl unverschuldet Diesel statt Benzin und umgekehrt verkauft. Auslöser war offenbar ein anliefernder Tankwagen, der fehlerhaft befüllt war und entsprechend die jeweils falschen Kraftstoffe in die Behälter der Tankstelle pumpte.

"Aus den Tanks wurden Proben entnommen. Die sind momentan noch im Labor", erklärte Tankstellen-Mitarbeiter Arno Brückner am Donnerstag gegenüber den Oberpfalz-Medien, "wir haben noch nicht wieder offen." Die zwischen 8000 und 15000 Liter großen Diesel- und Bezinbehälter der Tankstelle müssen wohl ausgepumpt werden, der Inhalt werde als Sondermüll zu entsorgen sein. "Das ist alles nicht so einfach", sagte Brückner, Fachfirmen seien aber informiert.

"Wir versuchen, den Kunden die rechtliche Situation zu erklären", sagte Brückner. Betroffene müssen möglicherweise bei der Bezahlung einer Reparatur erst in Vorleistung gehen, bevor der Schaden ersetzt wird. "Die meisten Kunden zeigten Verständnis", sagte Brückner. "Die Betroffenen dürfen ihre Wagen auf keinen Fall mehr bewegen. Sie sollen ihre Autos in die Werkstatt abschleppen lassen", sagte er. Der Gesamtschaden liege möglicherweise im mittleren sechsstelligen Bereich, ließ Brückner durchblicken.

Ein großes Dankeschön des Unternehmens gelte der Schwandorfer Polizeiinspektion, hob Brückner hervor. Dank der Videoaufzeichnung konnten die Kennzeichen der Fahrzeuge ermittelt werden, die am Dienstag im fraglichen Zeitraum zwischen 16 und 18 Uhr getankt hatten. Die Polizei stellte die Halter fest und half dabei, sie zu erreichen und vermittelte sie an die Tankstelle weiter. Betroffene erreichen die Tankstelle Feldmeier unter Telefon 09431/5941.

Zwei Monate später haben die Geschädigten noch keine Kosten erstattet bekommen

Schwandorf

Die Warnung am Mittwoch

Schwandorf
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.