17.01.2020 - 14:33 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Knappe Entscheidungen beim Kids-Cup

Insgesamt 48 Mannschaften kämpfen in drei Runden um den Intersport-Meier-Kids-Cup 2020. Die Zuschauer in der Turnhalle der Mittelschule bekommen dabei spannende Spiele zu sehen.

Eine Schusstechnik wie bei den Großen gab es schon bei den Kleinsten, den F-Jugendlichen, zu bewundern
von GUDProfil

Der „Intersport-Meier-Kids-Cup“ fand bereits zum fünften Mal in der Dreifach-Turnhalle der Neunburger Mittelschule statt. Ausgerichtet wurde er – wie auch jeweils zuvor – vom SV Schwarzhofen. Gewinner bei der F-Jugend wurde die Vertretung vom SV Raigering. Bei der E-Jugend durfte sich das Team vom FC Weiden-Ost den großen Siegerpokal nebst Trikot-Gutschein von der Vertreterin des Sponsors, Vanessa Meier, überreichen lassen. Mit goldenem Konfettiregen wurden die beiden Sieger jeweils gegen Ende ihrer Turniere gefeiert.

Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes von insgesamt 48 Mannschaften mussten zuvor noch zwei weitere Qualifikationsturniere am 4. und 11. Januar gespielt werden. Die zwölf Besten jeder Altersgruppe bestritten dann den Finaltag. Neben vielen Vereinen aus den umliegenden Landkreisen fanden auch Teams aus der Münchener Umgebung und aus Pilsen den Weg nach Neunburg.

Der Modus beider Turniere am Finaltag war identisch. In der Vorrunde spielten je sechs Teams in den beiden Gruppen im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die beiden Gruppenersten spielten danach ein Halbfinale sowie die Plätze drei und vier sowie den Sieger aus. So ergaben sich insgesamt 34 Spiele je Altersgruppe. Die vielen Zuschauer bekamen spannende Spiele zu sehen. Bei der F-Jugend zogen der SV Raigering nach einem 3:2 nach Elfmeterschießen gegen die SG Dürnsricht-Wolfring und der SV Burgweinting mit einem 2:0 gegen den ASV Burglengenfeld ins Finale ein. Dort konnten sich dann die Jungs des SV Raigering mit 1:0 durchsetzen.

Noch spannender wurde es dann im Endspiel bei der E-Jugend zwischen dem FC Weiden-Ost und wiederum dem SV Raigering. Die Finalteilnehmer hatten sich zuvor in der Vorschlussrunde gegen die Germania Amberg und den TSV Kareth-Lappersdorf jeweils knapp durchgesetzt. Erst nach dem Elfmeterschießen stand mit Weiden-Ost der glückliche Turniersieger fest.

Der Vorsitzende des SV Schwarzhofen, Martin Weiß, bedankte sich bei der Siegerehrung zunächst bei den Sponsoren sowie den zahlreichen Unterstützern. Neben den Hauptorganisatoren Birgit Fuchs, Heike Trost, Kathrin Weiß und Marco Schmidtke führte er außerdem die Schiedsrichter, das Kampfgericht, den Verkauf, die Essensausgabe, den Losverkauf sowie die vielen Helfer auf. Es seien rund 80 Mitglieder des SV Schwarzhofen engagiert gewesen. Dies zeuge von einem Zusammenhalt und einer Tatkraft im Verein, die seinesgleichen suche, betonte der Vorsitzende abschließend.

Hintergrund:

Bei der F-Jugend gab es folgende Platzierungen:

1. SV Raigering I

2. SV Burgweinting

3. SG Dürnsricht-Wolfring

4. ASV Burglengenfeld

5. SG Neunburg/Schwarzhofen I

6. SV Raigering II

7. SpVgg Pfreimd

8. Germania Amberg II

9. FC Chamerau

10. SG Diendorf

11. Germania Amberg I

12. SG Neunburg/Schwarzhofen II

Der Endstand bei der E-Jugend:

1. FC Weiden-Ost

2. SV Raigering II

3. Germania Amberg I

4. TSV Kareth-Lappersdorf

5. SG Neunburg/Schwarzhofen I

6. SG Wiesau-Falkenberg

7. Germania Amberg II

8. 1. FC Schwandorf

9. SV Leonberg II

10. SpVgg Pfreimd

11. TSV Neuried

12. SK Petrin Pilsen

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.