29.01.2020 - 08:58 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Sieht aus wie ein Polizeiauto, ist aber keines

In Sulzbach-Rosenberg ist ein alter BMW unterwegs, der einem Einsatzwagen der Polizei sehr ähnlich sieht. Beschwerden über das Gefährt gab es bisher nicht. Auch rechtlich ist dem Halter nichts vorzuwerfen.

Dieser BMW ist regelmäßig in Sulzbach-Rosenberg unterwegs. Er sieht einem Polizei-Einsatzwagen sehr ähnlich. Möglicherweise handelt es sich sogar um ein ausrangiertes Modell der Polizei.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Grün-silber und Blaulicht auf dem Dach – ein BMW in Sulzbach-Rosenberg sieht einem Polizei-Einsatzwagen doch schon verdammt ähnlich. Einem älteren Modell allerdings. Denn seit 2016 trägt und fährt die bayerische Polizei bekanntermaßen Blau statt Grün. Das schmälert die Verwechslungsgefahr ein wenig.

Trotzdem sorgt das Gefährt für Aufsehen: Ein blaues Wunder muss der Halter des grünen Gefährts dennoch nicht fürchten. Peter Krämer von der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg versichert, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht. Der Polizeihauptkommissar vermutet, dass es sich bei dem BMW um ein ausgemustertes Polizeifahrzeug handelt. Selbst wenn das nicht der Fall ist, und das Auto dementsprechend lackiert worden ist, verstößt das gegen kein Gesetz. Solange nicht der Schriftzug „Polizei“ oder das bayerische Staatswappen auf dem Wagen angebracht ist.

Über einen ähnlichen Fall hat unser Medienhaus bereits am Mittwoch berichtet. In München ist ein falscher „Polizeiporsche“ unterwegs. Auch in diesem Fall kann der Fahrer nicht belangt werden.

Falscher "Polizeiporsche"

Deutschland & Welt

Peter Krämer sagte, dass es beim Sulzbach-Rosenberger Modell ohnehin keine negativen Rückmeldungen gebe. Die Anrufe besorgter Bürger seien bisher ausgeblieben. Das Blaulicht – wohl eine Neonröhre, wie sie auch in Werkstätten genutzt wird – sei bisher nicht in „fahrender Weise“ gesehen worden. Oder anders formuliert: „Der Fahrer legt die Attrappe nur drauf, wenn er das Auto fotografiert.“ Der Besitzer des grün-weißen BMW, ein Sulzbach-Rosenberger, sei der Polizei zwar bekannt, aber noch nie negativ in Erscheinung getreten. Deshalb sieht Krämer auch keine Notwendigkeit, in diesem Fall zu intervenieren. Außerdem sagt stellvertretende Dienststellenleiter: „Zu einem richtigen Polizeiauto gehört auch immer ein Polizeibeamter dazu.“

Dieser BMW ist regelmäßig in Sulzbach-Rosenberg unterwegs. Er sieht einem Polizei-Einsatzwagen sehr ähnlich. Möglicherweise handelt es sich sogar um ein ausrangiertes Modell der Polizei.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.