10.12.2019 - 11:56 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Nikolaus und Steckenpferde

Mit einer lockeren Weihnachtsveranstaltung lockt der Reitverein gut 200 Gäste in den Reitstall. Und denen wird mehr als Glühwein und Plätzchen geboten.

Der Nikolaus verteilte Leckereien.
von Ulla Britta BaumerProfil
Professionell bewies sich die Turniergruppe Voltigieren mit Akrobatik auf dem Holzpferd.

Wenn's weihnachtet im Reitverein, dann ist ganz schön was los. Deshalb lagen jene falsch, die dachten, dass die Unmenge an Autos auf der Zufahrt zum Reitverein wegen dem Weihnachtsmarkt im Fischhofpark dort parkten. Die Fahrer und Mitfahrer dieser langen, langen Autokolonne am Straßenrand waren am Sonntag tatsächlich alle im Reitstall. Und die Besucher erlebten eine wirklich nette Adventfeier mit zauberhaften Vorführungen der jungen Reiterinnen und Reiter. Vorsitzende Sandra Dietl begrüßte die Gäste, darunter den ATSV-Vorsitzenden Jürgen Steinhauser und einige Stadträte, zu "Weihnachten im Reitverein". Steinhauser freute es sehr, dass die Besucher zahlreich gekommen waren und dass diese Weihnachtsfeier dank fleißiger Vereinsmitglieder zustande gekommen ist. Er lobte die Veranstalter, denn es stecke viel Arbeit dahinter.

Natürlich nutzte der Reitverein die Feier auch dazu, den Gästen die Arbeit mit den Pferden zu zeigen. Zwar waren am Abend keine lebendigen Vierbeiner vor Ort. Aber die Zuschauer bekamen mit Vorführungen der Voltigier-Gruppe "Nachwuchs und Turnier" auf den Holzpferden einen interessanten Eindruck, wie die Jugendlichen übers Jahr trainieren.

Die Nachwuchsgruppen mit den Trainerinnen Lena Dostler und Julia Stein sowie Selina Culmbacher und Claudia Ziegler zeigten stolz ihre selbst entworfene Kür. Aber die Vereinsmitglieder können nicht nur reiten. Zwischen den Vorführungen bewiesen die Reiterinnen Annabelle Lang, Theresa Ziegler und Luisa Zeitler mit Solobeiträgen, dass sie auch gesangstechnisch fit sind.

Höhepunkt der Feier war die Steckenpferdquadrille der Reiterinnen im Alter von sieben Jahren bis Ü30, die mit ihren Trainerinnen Kerstin Kuge, Lena Dostler und Sabrina Walbrunn in die Reithalle stürmten. Weiter ging es mit der Turniergruppe Voltigieren, die elegante Figuren auf den Holzpferden vorstellte. Mit den Pferden Sissi und Alina kamen dann Nikolaus, Knecht Ruprecht sowie viele Engel in die Halle. Im Gepäck hatten sie Süßes für die Kinder. Für die "Großen" gab es Glühwein mit und ohne Alkohol, Leckeres zum Essen, Plätzchen, Liköre und frische Waffeln.

Wer noch Geschenke brauchte, konnte sich auf dem kleinen Weihnachtsmarkt unter den selbstgebastelten Geschenkideen schöne Dinge aussuchen. Kein Wunder, dass bei derart vielen weihnachtlichen Gaben die Stimmung im Reitstall am Sonntag besonders fröhlich war.

Hoch her ging es auch am kleinen Weihnachtsmarkt, wo die adventlichen Bastelarbeiten weg wie die warmen Semmeln gingen.
Die Nachwuchsgruppe Voltigieren zeigte ihr Können auf dem Holzpferd.
Jürgen Steinhauer begrüßte in der Reithalle über 200 Gäste.
Ganz schön mutig: Unter anderem sang Theresa Ziegler solo vor 200 Gästen Weihnachtslieder.
Wer wollte, konnte sich mit Weihnachtsplätzchen für Zuhause eindecken.
Nach den Vorführungen war gemütliches Beisammensein angesagt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.