19.11.2019 - 16:55 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weidener Handreinigerhäuschen ist Geschichte

Gut 15 Monate und drei Beschlüsse im Bau- bzw. Ferienausschuss waren nötig, um das Handreinigerhäuschen im Weidener Max-Reger-Park tatsächlich von der Bildfläche zu tilgen. Aktuell sind nur noch die Grundmauern zu sehen.

Die Abrissarbeiten laufen auf vollen Touren. In zweieinhalb Wochen sollen sie abgeschlossen sein und der neue Revisionsschacht stehen.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

Das "unansehnliche Häuschen" muss weg, hatte der Ferienausschuss bereits im Sommer 2018 beschlossen. Doch monatelang tat sich nichts, selbst nach zwei weiteren Beschlüssen im Bauausschuss. Die Stadtverwaltung stufte die laut SPD versiffte Hütte in der Zwischenzeit sogar als "unentbehrlich" ein. Als Aufenthaltsraum für die Handreiniger, Lager für die Gerätschaften und weil die elektrische Steuerung der Parkanlagen dort zusammenlaufe. Doch zusammen mit Fachleuten des Bauhofs kam Bürgermeister Jens Meyer bei einem Ortstermin zu dem Schluss: Der Schandfleck muss weg. Das besorgt nun die Firma Hierold aus Moosbach. Sie wird laut Pressestelle der Stadt auch dafür Sorge tragen, dass ein neuer Revisionsschacht für die Versorgungsleitungen erstellt wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.