14.01.2020 - 09:36 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Futura zurück in der Mehrzweckhalle

Über ein Jahr lang veranstaltet die Futura ihre Kabarettabende im Alten Hallenbad. Nun kehrt sie mit dem Auftritt von Inka Meyer am 17. Januar wieder in die Mehrzweckhalle zurück.

Die Stühle für die Besucher stehen schon bereit. Die Kabarettabende der Futura sind ab sofort wieder in der Mehrzweckhalle Windischeschenbach.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Im Herbst und Winter 2018/19 verlegte die Futura '87 ihre Bühne ins Alte Hallenbad in der Neustädter Straße. Die Sanierung der Mehrzweckhalle machte den vorübergehende Umzug notwendig. Doch nun ist die Kleinkunstbühne zurück an der altbekannten Wirkungsstätte.

Der Umbau des Futura-Raums im ersten Stock einschließlich der Bar gehörte ebenso zur Sanierung wie der Rest der Mehrzweckhalle. Neu sind hier Decken, Fußböden, Fenster und die WC-Anlagen. Laut Architekt Josef Schöerl aus Parkstein war es vor allem wichtig, Fluchtwege zu erstellen. Im Ernstfall kann nun eine Treppe Richtung Allwetterplatz genutzt werden. Alle baulichen Maßnahmen waren bereits im Mai 2019 zur Einweihung fertig. Es fehlten allerdings noch die Elektrotechnik, neue Stühle, eine Bühne und die Beleuchtungsanlage. Nun steht einem gelungen Start in die neue Saison nichts mehr entgegen. Kabarettistin Inka Meyer ist am Freitag, 17. Januar, die erste auf der neuen Bühne.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.