22.10.2019 - 16:53 Uhr
AmbergSport

Derby-Dreier für DJK Ensdorf

Im Landkreisduell der Frauenfußball-Bezirksliga gleicht die DJK Gebenbach zweimal einen Rückstand aus, verliert aber und bleibt ohne Sieg in dieser Saison. Ihre Serie ohne Niederlage setzt dagegen die SpVgg Ebermannsdorf fort.

Sabrina Bornholdt (links) im Duell mit Lena Schmid. Am Ende musste sich Gebenbach der DJK Ensdorf mit 2:3 geschlagen geben.
von Wolfgang LorenzProfil

Positiv war die Bilanz der Frauenfußball-Team aus dem Raum Amberg-Sulzbach am vergangenen Wochenende. In der Bezirksliga Nord ging lediglich die DJK Gebenbach leer aus, in der Bezirksoberliga gewann der SV 08 Auerbach sein Spiel, der TSV Theuern II holte einen Zähler.

SV 08 Auerbach - SV Altenstadt 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 (11.) Sarina Geyer

Wichtiger Heimsieg für Auerbach: Durch die drei Punkte vergrößerte der SV 08 den Abstand zu den beiden Abstiegsrängen auf vier Zähler. Sarina Geyer stellte bereits frühzeitig die Weichen auf Sieg, der auch verdient war. Die Gäste waren vor allem vor dem Tor zu harmlos, um die Partie noch kippen zu können.

TuS Dachelhofen - SpVgg Ebermannsdorf 2:2 (1:2)

Tore: 1:0 (18.) Alexandra Stele, 1:1 (29.) Sandra Drechsler, 1:2 (42.) Denise Barth, 2:2 (76., Eigentor) Lena Schweiger

Ebermannsdorf blieb zum vierten Mal in Serie ungeschlagen. Zwei Siege und zwei Unentschieden sind eine gute Bilanz, um eine sorgenfreie Saison spielen zu können. Mit etwas Glück hätten die Gäste sogar ihren dritten Saisonsieg einfahren können.

TSV Theuern II - SV Leonberg 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 (48.) Janina Wieczorek, 1:1 (64.) Lisa Schreiber

Nach drei sieglosen Spielen in Folge erkämpfte sich die Landesliga-Reserve des TSV Theuern den Punkt redlich. Im ersten Abschnitt dominierten die Gastgeberinnen, konnten aber hochkarätige Möglichkeiten durch Spies, Kostadinovski und Wieczoreck nicht in Tore ummünzen. Nach der Pause erzielte Janina Wieczoreck nach einem Freistoß von Franziska Spies den umjubelten Führungstreffer.

Die Leonbergerinnen drückten nun noch mehr aufs Tempo und die TSV-Defensive hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Torfrau Stefanie Linke entschärfte zwei Kopfbälle aus kurzer Distanz mit überragenden Reflexen. Den Gästen gelang der Ausgleich, da die Heimelf nicht energisch in die Rückwärtsbewegung kam.

DJK Gebenbach - DJK Ensdorf 2:3 (0:1)

Tore: 0:1 (38.) Sophia Scherer, 1:1 (57.) Helena Weih, 1:2 (76.) Jana Schmidt, 2:2 (76.) Clare Shea, 2:3 (78.) Jana Schmidt

Die Heimelf bleibt weiter ohne Saisonsieg auf einem Abstiegsrang, der Neuling aus dem Vilstal untermauerte dagegen den siebten Platz. Diese Heimniederlage hätte es nicht gebraucht, denn die Gastgeberinnen drängten immer wieder auf den Ausgleich. Jana Schmidt avancierte bei den Vilstalerinnen mit einem Doppelschlag zur Matchwinnerin.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.