21.01.2020 - 13:20 Uhr
Sport

Bayern-Coach Kostic: „Arbeiten und an uns glauben“

Münchens Cheftrainer Oliver Kostic gestikuliert während des Spiels. Foto: Thomas Kienzle/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

München (dpa/lby) - Trotz seines Fehlstarts als Coach der Basketballer des FC Bayern München glaubt Oliver Kostic in der Euroleague an die Wende. „Nichts kommt als Geschenk, wir müssen es uns über 40 Minuten verdienen“, sagte der Nachfolger des freigestellten Dejan Radonjic vor dem Heimspiel am Donnerstag (20.30 Uhr) gegen den Tabellendritten Maccabi Tel Aviv. Die Münchner haben von 20 Euroleague-Partien nur sechs gewonnen und sind damit Schlusslicht.

Kostic hatte ein schweres Auftaktprogramm und verlor als Chef alle drei Begegnungen auf internationaler Bühne. Hinzu kam am Sonntag noch die erste Bundesliga-Niederlage in dieser Saison in Ludwigsburg. „Niemand ist glücklich, in dieser Position zu sein“, sagte der 46-Jährige am Dienstag über die europäische „Königsklasse“. Die Euroleague habe aber in der Vergangenheit auch gezeigt, dass man seine Lage mit einer Serie zum Positiven verändern könne. „Wir müssen arbeiten und an uns glauben“, sagte Kostic.

Euroleague

Tabelle

FC Bayern Basketball

Kostic-Profil

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.