22.10.2019 - 17:12 Uhr
MarktredwitzSport

Bundespokal: Podestplatz für Breinbauer

Für den 16-jährigen lief es beim Volleyball-Bundespokal Süd nicht all zu schlecht. Er musste sich mit der U17-Bayernauswahl nur einer Mannschaft geschlagen geben.

Simon Breinbauer erreichte mit der U17-Bayernauswahl beim Volleyball-Bundespokal Süd den dritten Platz.
von Redaktion ONETZProfil

Beim Volleyball-Bundespokal Süd in Dippoldiswalde erreichte die U17-Bayernauswahl um den Weidener Simon Breinbauer am Wochenende den dritten Platz. Im Halbfinale verlor der 16-Jährige mit seiner Mannschaft gegen die Auswahl des sächsischen Sportverbands mit 0:2-Sätzen (21:25; 21:25). Bundespokal-Sieger wurde das Team aus Württemberg.

"Die ersten beiden Tage liefen einwandfrei. Unsere Mannschaft rief auf jeder Position eine klasse Leistung ab. Die Gegner hatten keine Chance", analysiert Breinbauer den Verlauf der Gruppenspiele. Die Bayernauswahl gab in der Vorrunde gegen die Teams aus Nordbaden, Südbaden und Rheinland-Pfalz keinen einzigen Satz ab und qualifizierte sich als Gruppensieger automatisch für das Halbfinale. Am letzten Wettkampftag traf Breinbauers Mannschaft im Kampf um den Finaleinzug auf das ausrichtende Team aus Sachsen. "Auf einen Schlag war unsere Leistung auf Null. Das ganze Team war nervös", sagt Breinbauer. So habe man gegen die starke Auswahl aus Sachsen keine Chance gehabt. Trotz allem sei man mit der Platzierung durchaus zufrieden. Mit Blick auf die kommenden Auswahlwettbewerbe verrät der Spieler der VGF Marktredwitz: "Ich werde auch für die nächste Auswahl sicher wieder nominiert, das wurde mir bereits mitgeteilt."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.