22.01.2020 - 05:57 Uhr
Sport

Teamchef: Social Media „entscheidender Kommunikationskanal“

Peter Schlickenrieder (Teamchef Langlauf) posiert mit gekreuzten Armen und lächelt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Oberstdorf (dpa) - Der deutsche Skilanglauf-Teamchef Peter Schlickenrieder hat die Bedeutung von sozialen Medien zur Begeisterung von Nachwuchssportlern betont. „Das ist ein ganz entscheidender Kommunikationskanal“, sagte der 49-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. „Wenn man junge Leute erreichen will, dann hat das Fernsehen fast ausgedient. Was auf Instagram und Facebook nicht stattfindet, hat es für die jungen Leute nicht gegeben.“

Mit einem eigenen Instagram-Auftritt berichten Schlickenrieders Athleten über Trainingsaktivitäten, Weltcups und Randaspekte ihrer Sportart. „Chapeau, was unsere Athleten da auf die Beine gestellt haben. Wenn wir das in den anderen Bereichen genauso schaffen, dann sind wir Weltspitze“, sagte Schlickenrieder.

„Social Media ist das Medium, wo man seine Informationen, seine Inspiration und seine Motivation holt“, meinte er. „Je mehr Inspiration und Motivation wir mit unserem Langlauf aussenden, desto mehr Leute probieren es, finden es cool, bleiben dabei und helfen beim Erfolg der Sportart mit.“ An diesem Wochenende treten die deutschen Langläufer beim Heim-Weltcup in Oberstdorf an.

Neuigkeiten zu den deutschen Langläufern

Der Wettkampf-Kalender der Langläufer

Informationen zur Nordischen Ski-WM 2021

Instagram Auftritt der Langläufer

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.