08.08.2019 - 16:02 Uhr
Sport

Vorfreude auf Oberpfalz-Duell

Die Landesliga-Meisterschaft haben die American Footballer der Vikings Weiden in der Tasche. Jetzt wollen sie noch mehr.

„So viel fehlt noch zum Aufstieg“, scheint der Spieler der Weiden Vikings anzudeuten. Aber ganz so ist es nicht, denn zunächst geht es in den Aufstiegsspielen gegen Amberg und dann gegen Rosenheim.
von Externer BeitragProfil

Nach der gewonnen Meisterschaft der Landesliga Mitte geht es für die DJK Weiden Vikings am Samstag, 10. August, mit einem Lokalderby in die Playoffs zum Bayernliga-Aufstieg. In Amberg treffen die Wikinger vom Flutkanal um 16 Uhr auf alte Bekannte, die Mad Bulldogs aus Amberg.

Die Amberger konnten sich ungeschlagen die Meisterschaft der Landesliga Nord sichern. Schon in der Vergangenheit traten die beiden Mannschaften mehrfach gegeneinander an. In der Saison 2018 vergaben die Vikings mit einer knappen 7:13-Niederlage gegen die Amberger den Einzug in die Playoffs. Dieses mal wollen die Vikings sich nicht so leicht geschlagen geben,

Head-Coach Brian Jansma nutzte die vergangenen Wochen, um sich und sein Team auf das Spiel gegen die Bulldogs vorzubereiten. Die Vikings würden sich über lautstarke Unterstützung der Weidener Fans freuen. Auch der Gegner der Gruppe Süd steht inzwischen fest, zum Heimspiel am 18. August empfangen die Vikings die Rebels aus Rosenheim.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.