27.01.2020 - 20:48 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Starker Auftritt der Volleyballerinnen

Einsatz und Spielfreude der Volleyballerinnen des TB Weiden wurden belohnt. Nach den vielen Niederlagen gab es für das Landesligateam endlich wieder Grund zum Jubeln.

Denitsa Peeva (rechts) von TB Weiden mit einer starken Aktion am Netz.
von Externer BeitragProfil

Die Weidener Volleyballerinnen besiegten den SV Wilting und den BSV Bayreuth. Sie mussten jeweils nur einen Satz abgeben.

Nachdem die Hinrunde für den TB Weiden nicht besonders erfolgreich verlaufen war, ging die Heimmannschaft mit einer eher skeptischen Erwartungshaltung in die Spiele. Die TB-Frauen waren voll motiviert und wollten sich vor den zahlreichen Zuschauern mit vollem Einsatz präsentieren. Außerdem unterstützte die Nachwuchsspielerin Lotta Weiß, die beim TB/ASV Regenstauf in der Bayernliga spielt, die Mannschaft. Sie erwies sich auf der Außenposition überaus durchschlagskräftig und stabilisierte das Team, wenn es eng wurde.

Bereits in der ersten Partei gegen den Tabellendritten SV Wilting gewann der TB die ersten beiden Sätze überlegen mit 25:20 und 25:21. Der dritte Satz musste knapp und hart umkämpft mit 24:26 abgeben werden. Im Gegensatz zu den bisherigen Spielen gelang es den Weidenerinnen mit großem Zusammenhalt und starker spielerischer Leistung, den vierten Satz mit 25:10 zu gewinnen. Die Freude über die nun errungenen wichtigen drei Tabellenpunkte war groß und nun sollte auch ein Sieg gegen den Tabellenzweiten Bayreuth her.

Der erste Satz war trotz steter großer Punktevorsprünge spannend und eng. Harte Sprungaufschläge der Bayreuther und zu viele Annahmefehler der Weidener Damen kennzeichneten diesen Satz. Die Weidenerinnen bewiesen aber mentale Stärke, kämpften um jeden Ball und entschieden den Satz mit 26:24 für sich.

Allerdings ließ im zweiten Satz unverständlicher Weise die Konzentration nach und es schlichen sich einige Fehler bei der Heimmannschaft ein. Dadurch übernahm der BSV 98 Bayreuth relativ früh im Satz die Führung. Den Punktevorsprung konnten die Mädels des TB Weiden nicht mehr aufholen und sie verloren klar mit 17: 25.

Aber die Gastgeberinnen konnten die schnell abhaken, zeigten großes Engagement und gewannen deutlich mit 25:15. Am Anfang des vierten Satzes ließ man zunächst die Gegner wieder ins Spiel kommen. Jedoch konnten die Weidenerinnen durch konsequente Abwehrarbeit, konzentrierte Aufschläge und effektive Angriffsschläge den Rückstand wieder aufholen. So wurde der vierte Satz denkbar knapp mit 25:23 aber verdient gewonnen.

Nach diesem erfolgreichen Heimspieltag blickt der TB Weiden gespannt auf das nächste Spiel am kommenden Wochenende gegen den TB/ASV Regenstauf II in Regenstauf. Diese Mannschaft ist unmittelbarer Konkurrent im Abstiegskampf und liegt mit einem Punkt mehr vor dem TB Weiden in der Tabelle auf Rang sieben. TB Weiden: Zenger, Breinbauer, Soderer, Peeva, Drechsel, Slama, Rathgeber, Weiß, Plakhotnik,Troglauer

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.